Hosen

Kaum ein Kleidungsstück lässt so viel modische Freiheit wie die Hose. Vom Material, über den Schnitt bis hin zum Styling sind der Variation kaum Grenzen gesetzt. Ob aus Leder, Cord, Satin, Jersey, Samt, mit weitem, schmalem, verkürzten Bein, mit Gürtel, Taschen, Prints oder Verzierungen - für jeden Geschmack und für jede Gelegenheit gibt es das richtige Modell. Wir stellen die gängigsten vor!

Marlenehose

 

 

 

Weit, weiter, am weitesten: Marlenehose

Das Hosenmodelle mit dem weiten Bein. Marlene Dietrich trug in den 30er Jahren weite Herrenhosen und machte sie so zum Markenzeichen aufgebrochener Geschlechterrollen und weiblicher Emanzipation. Infolgedessen lieh die Schauspielerin und Stilikone der geschichtsträchtigen Hose ihren Namen und noch heute sind weite Stoffhosen mit Bügelfalte und hohem Bund als Marlenehosen bekannt. Die Variante mit ebenfalls weitem Bein aber ohne Bügelfalte wird Palazzo-Hose genannt.

Wer kräftige Waden oder Oberschenkel kaschieren möchte, ist mit einer Marlenehose gut beraten. Durch den hohen Bund wird auch ein kleiner Bauchansatz gekonnt kaschiert. 

Unsere Marlenehosen:

 

 

Der Trendcut: Culotte

Hose oder Rock? Culotte! Als traditionelle Herrenhose des 17. und 18. Jahrhunderts erfunden, sind Culottes seit einiger Zeit nicht mehr aus den Fashion-Magazinen für Damenmode wegzudenken.

Mit weitem Bein und verkürzter Länge verleihen Sie eine trendige Silhouette, lassen Problemzonen an Oberschenkel und Hüfte verschwinden und setzen schmale Fesseln in Szene. Achtung bei kräftigen Waden: Dadurch dass die Culotte genau an Ihrer kräftigsten Stelle endet, betont sie diese zusätzlich. Auch kleine Frauen sollten lieber eine Hose mit langem Bein wählen, da die verkürzte Länge zusätzlich stauchen kann.

Culotte
Unsere Culottes:
Chino

 

Der Klassiker: Chino

Chinohosen zeichnen sich durch ihren glatten Twillstoff, französische Seitentaschen und Leistentaschen am Gesäß aus. Der Beinverlauf ist locker, aber zum Fuß hin schmal zulaufend. Der Klassiker des American Chic lässt sich sowohl casual als auch klassisch stylen und ist somit ein vielseitiger Partner, der vielen Figurtypen schmeichelt.

Wer kräftige Oberschenkel und Waden hat, kann diese dank des legeren Beinverlaufs gut kaschieren. Achtung: Breite Hüften könnten wegen der seitlich platzierten Eingrifftaschen noch zusätzlich betont werden.

 

Unsere Chinos:

 

Gemütlich oder cool?: Jogging Pants

Nicht nur für’s Sofa: Jogging Pants sind längst straßentauglich geworden. Früher noch aus Sweat- oder Nickistoff, begeistert die vielleicht lässigste Hose heute mit vielseitigen Details und mitunter hochwertigen Materialien. Die meisten Modelle sind dem Signature-Element der Jogginghose, einem Tunnelzug am Saum, treu geblieben. Die lockere Silhouette und bequeme Passform haben sie alle gemeinsam. Einige Modelle können - richtig kombiniert - sogar im Büro getragen werden.

Mit ihrem lockeren Beinverlauf und ihrem lässigen Sitz kaschieren Jogging Pants kräftige Beine - von der Hüfte über den Oberschenkel bis hin zur Wade. Vorsicht bei kurzen Beinen: Achten Sie darauf, dass die Jogging Pants nicht zu lang ist. Am besten sieht sie aus, wenn sie kanpp über dem Knöchel endet. Krempeln ist erlaut!

Joggingpants
Unsere Joggingpants:
Leggings

 

Drunter und drüber!: Leggings

Galten Leggings lange als Alternative zur Strumpfhose, haben sie sich heute als “echte Hose” etabliert. Wenn Sie aus festeren Stoffen gefertig ist, ist sie im Grunde wie eine Skinny Jeans zu tragen. Besonders zu weiten oversized Pullovern, Shirts oder Blusen sehen die anschmiegsamen Hosen toll aus. Modelle aus Jersey oder anderen dünnen Materialien sollten weiterhin - wie die ursprüngliche Leggings - nur mit bedecktem Po getragen werden.

Die figurbetonteste aller Hosen verzeiht nichts. Wer seine Beine betonen will, ist mit Leggings aber gut bedient. In Kombination mit einer hüftumspielenden Long-Bluse oder einem Oversized Pullover kaschieren Sie einen kräftigen Po oder kräftige Hüften und setzen im gleichen Zug Ihre Beine in Szene. Das Zusammenspiel aus engen und lässigen Stücken zaubert zudem eine interessante Silhouette.

Unsere Leggings:

 

 

Alleskönner: Businesshose

Die klassische Stoffhose gibt es in weit und schmal, cropped oder überlang, mit Bügelfalte oder ohne, mit Print, Struktur oder aus extravaganten Materialien. Kurz: Alles ist möglich! Für jede Figur, jeden Geschmack und jeden Anlass gibt es das richtige Modell. 

Stoffhose
Unsere Stoffhosen: