Filiale in Ihrer Nähe: Hamburg Innenstadt ändern

Christmas Shopping ★ Verlängertes Rückgaberecht bis zum 11. Januar 2020 !

Christmas Shopping ★ Verlängertes Rückgaberecht bis zum 11. Januar 2020 !

Im Fokus: Herbstkleider

Get dressed: Diese Kleider begleiten Sie durch die kommende Saison

Auch im Herbst und Winter bleiben Kleider unsere liebsten Begleiter. Egal ob klassisch im Business, schick am Abend, leger in der Freizeit oder kuschelig auf dem Sofa: Diese Saison begleiten uns Kleider in allen Lebenslagen. Zu jedem Herbst-Trend gibt es auch das passende Kleid: Animalprints sind ein großes Thema, Karos sind so präsent wie schon lange nicht mehr. Rot- und Grautöne sind die Farben der Stunde. Florale Prints - gerne auch im Mustermix - sorgen für eine extrafeminine Note. Gemütlicher Strick lädt zum Einkuscheln ein.

Und das Beste ist: Auch unsere treuesten Sommerbegleiter haben noch längst nicht ausgedient. Mit ein paar Tricks und Kniffen und einigen Essentials aus Ihrem Kleiderschrank lassen sich luftige Kleider auch bei kälteren Temperaturen tragen. Wir verraten wie!

 

So transportieren Sie Ihre liebsten Sommerkleider in die neue Saison

1. Jeansjacke, Lederjacke oder Blazer kombinieren

Für einen gekonnten Smart Business Look kombinieren Sie zu Ihrem schlichten Sommerkleid einen Blazer in einem passenden Farbton. Wenn Ihr Outfit ruhig casual sein darf, sind Leder- oder Jeansjacken perfekte Begleiter. Eine Lederjacke kann zum Beispiel einen stylischen Stilbruch zu eher verspielten Blumenkleidern oder weißen Spitzenkleidern kreieren. Diese Jacken lassen sich ohne Probleme auch indoor tragen und halten nicht nur warm, sondern geben auch Ihrem Outfit den letzten Schliff.

Um auch draußen immer top gestylt zu sein, sollten Sie bei Outdoor-Jacken in Kombination mit Kleidern unbedingt auf Folgendes achten: Eine warme Jacke zum Kleid sieht am besten aus, wenn diese nicht länger als hüftlang ist. Tragen Sie einen Kurzmantel zum Kleid, sollte er nur etwa 10 cm kürzer als das Kleid darunter sein, sonst wirken die Proportionen schnell verzerrt. Wenn Sie einen langen Mantel zu Ihrem Kleid kombinieren möchten, sollte dieser mindestens genauso lang wie das Kleid darunter sein.

 

 

 

 

2. Ein Longsleeve drunterziehen

Was auch schon im letzten Jahr ganz oben auf der Trendliste stand, ist auch diese Saison ein willkommener Trick, um Sommerkleider herbsttauglich zu machen: Longsleeves. Die schlichten Allrounder - am liebsten in schwarz oder weiß - passen besonders gut unter dezente Kleider ohne Ärmel zum Beispiel Slipdresses oder Etuikleider. Fashion-Tipp: Zu einigen ärmellosen Kleidern lassen sich auch Blusen toll kombinieren. Besonders Modelle mit schönem Kragen ergeben in  Kombination mit hochgeschlossenen Etuikleidern einen angesagten und zugleich seriösen Look.

3. Zu Stiefeln stylen


Der Trendschuh der kalten Jahreszeit lässt sich auch gut zu Ihrem Sommerkleid kombinieren. Stiefel und Boots aus Leder sorgen für warme Füße und zu einigen Kleidern lassen sich sogar blickdichte Strumpfhosen stylen.
Auch bei der Wahl der Stiefel gilt es ein paar Faustregeln zu beachten. Zu kurzen, maximal knielangen Kleidern können Sie alle möglichen Schafthöhen kombinieren: Kniehohe Stiefel, Stiefeletten und auch Ankle Boots gehen immer, mutige Mode-Expertinnen können sich auch an Overknee-Stiefel wagen. Tragen Sie ein Midikleid, das bis zur Wade reicht, sind Ankle Boots eine gute Wahl. Tragen Sie ein Kleid mit ausgestelltem Rockteil können auch Langschaftstiefel, deren Schaftende unter dem Rocksaum verborgen bleibt, einen modischen Look zaubern. Im Fall von Maxikleidern ist bei der Schuhwahl in der kälteren Jahreszeit Vorsicht geboten: Da nicht viel vom Schuh zu sehen ist, kann der Look schnell unvorteilhaft wirken. Mit derben Boots als Stilbruch zum Maxikleid sind Sie oft gut beraten.

 

 

 

4. Jeans drunterziehen

Zu einem kurzen Kleid mit ausgestelltem Rockteil können Sie einfach eine Jeans mit schmaler Passform kombinieren. Das sorgt nicht nur für eine modische Optik, sondern hält bei niedrigeren Temperaturen auch die Beine warm. Wer die Fashion-Herausforderung wagt, kann sich auch an durchscheinende, schwingende Maxikleider in Kombination zu Jeans trauen. Gekonnt gemacht, ziehen Sie mit diesem Look alle Blicke auf sich und outen sich als echte Mode-Expertin. 

5. Kuschelpulli oder Strickjacke drüberziehen

Wenn es gemütlich und modisch zugleich sein soll, tragen Sie einen kuscheligen Grobstrick-Pullover, ein einfarbiges Sweatshirt oder einen Oversize-Pullover über ihr Kleid. Am besten eignet sich letztere Variante bei schmal geschnittenen oder taillierten Kleidern, da sonst die Silhouette schnell sehr breit wirken kann.

Unsere Kombinationstalente
Wir verwenden Cookies, um Ihr Besuchserlebnis zu verbessern und Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung und der aktuellen Datenschutzerklärung von AppelrathCüpper zu.
Zustimmen