Filiale in Ihrer Nähe: Hamburg Innenstadt ändern

Geschichte

1882

Die Gründer, Reiner Appelrath und seine Frau Nettchen, geborene Cüpper, ließen das Textilhaus zum ersten Mal am 8. Mai 1882 im Handelsregister eintragen.

 

1884

Das Haus Appelrath–Cüpper Aachen befindet sich noch heute, seit seiner Übersiedlung im Jahre 1884 in der Großkölnstraße 20-28, nur eine Gehminute vom Rathaus Am Markt entfernt.

 

1909

Die Geschäfte liefen offensichtlich so erfolgreich, dass das Stammhaus Aachen 1909 in Köln / zunächst Hohe Straße / Ecke Burghof, eine Niederlassung eröffnete. Bereits im November 1909 wurde die Kölner Firma Appelrath–Cüpper als eigenständiges Geschäft vom Stammhaus in Aachen völlig abgetrennt.

 

1930

Verlegung des Geschäftes im März 1930 in das Dischhaus in Köln

 

1945

Nach vollständiger Zerstörung des Dischhauses in Köln erfolgte im September 1945 eine bescheidene Neueröffnung in den Trümmern des Schwerthofes.

 

1964

Anfang Januar 1964 übernahm Heinz Kruse als persönlich haftender Gesellschafter das Haus Appelrath-Cüpper Köln.

 

1971

Appelrath–Cüpper erweiterte sich um Klasing & Baumann, Solingen – heute umbenannt in Appelrath–Cüpper – am 1. Januar 1971.

 

1972

Am 1. Januar 1972 Erweiterung mit dem Modenhaus Tyrasa in der Bonner Innenstadt.

 

1980

Anfang August 1980 kam dann wieder eine weitere Filiale hinzu, ebenfalls im Schwerthofgebäude, nachdem das alte Ufa–Kino ausgezogen und die Räume vollständig umgebaut worden waren.

 

1986

Anschluss an die Douglas Holding AG Hagen am 31. Dezember 1986.

 

1987

Eröffnung Appelrath–Cüpper Kiel, Holstenstraße 18-20, am 1. Januar 1987.

 

1988

Erweiterung um das frühere Gründungshaus Appelrath–Cüpper Aachen, das am 1. März 1988 von der Wehmeyer–Gruppe erworben wurde.

Eröffnung Appelrath–Cüpper Wiesbaden, Kirchgasse 31, am 1. September 1988.

 

1989

Erweiterung Appelrath–Cüpper Dortmund, Westenhellweg 59-63, am 31. August 1989 und Appelrath–Cüpper Mannheim, P5 1-4, am 1. März 1990

 

1994

Nach einer Phase der Konsolidierungen, konnte das Haus Hettlage Essen – heute Appelrath–Cüpper Essen / Kettwiger Straße 44-46 – von der Hettlage–Gruppe Münster übernommen und nach vollständigem Umbau am 1. September 1994 neu eröffnet werden.

 

1998

Mit der erfolgreichen Eröffnung des Hauses Appelrath-Cüpper Main-Taunus-Zentrum, Sulzbach, am 4. März 1998, verfügt das Unternehmen über zwölf Filialen.

 

2000

Die größte und bedeutendste Appelrath-Cüpper Filiale mit rund 4.300 Quadratmetern hat im März 2000, gemeinsam unter einem Dach mit Douglas Parfümerie und Pohland Herrenbekleidung, auf der Zeil in der Frankfurter Innenstadt eröffnet.

 

2004

In Hamburg eröffnet Appelrath-Cüpper seine Filiale in der Mönckebergstr. mit rund 3.500 Quadratmetern.
 

2005

Neueröffnung in Münsters guter Stube:

Am 1. März  eröffnete Appelrath-Cüpper am Prinzipalmarkt auf 3.200 Quadratmetern in traditionsreicher Nachbarschaft.

Im September ging die Expansion weiter: Appelrath-Cüpper startete im neuen ECE-Center Ettlinger Tor in Karlsruhe.

 

2006

Appelrath-Cüpper eröffnet im September seine Filiale auf der Tauentzienstrasse in Berlin direkt gegenüber der Gedächtniskirche und in unmittelbarer Nachbarschaft des KaDeWe. Nur drei Wochen später hielt Appelrath-Cüpper Einzug in das erweiterte Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) in Hamburg-Poppenbüttel und etabliert in der Hansestadt ein zweites Standbein.

 

2012

Seit 130 Jahren modern - Appelrath-Cüpper feiert Geburtstag!

 

2015

Im Frühjahr wird Lena Gercke als Testimonial das Gesicht von AC. Mit ihrer offenen und freundlichen Ausstrahlung passt das Topmodel perfekt zu AC und präsentiert die Trend-Highlights der Frühjahr/Sommer- sowie Herbst/Winter-Saison.

Im Oktober eröffnet AC seinen Online-Shop! Ab sofort kann 24 Stunden am Tag aus einer große Auswahl an Kollektionen starker Premium-Marken wie BOSS, Tommy Hilfiger, DKNY, Marc Cain oder Marc O´Polo geshoppt werden. Außerdem bietet die neue Website Informationen über aktuelle Trends, News und Lifestyle. AC Premium Club-Kunden genießen nun auch online viele Vorteile, können versandkostenfrei bestellen und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen.

 

2016

AC erweitert das Sortiment: Ab der Frühjahr/Sommer-Saison können sich Kundinnen von Kopf bis Fuß einkleiden, denn in den Filialen gibt es nun auch Schuhe verschiedenster Stilrichtungen zu kaufen. Ein hochwertiges Schuhsortiment unterschiedlicher Premium-Marken wie AGL, Superga und Peter Kaiser können in einigen AC Filialen und natürlich auf www.appelrath.com erworben werden.

 

2017

AC übernimmt im Juni 2017 das Modehaus Schneider in Fulda. Das Unternehmen wurde 1938 gegründet und befindet sich in seiner heutigen 1a Lage, dem Universitätsplatz in Fulda, seit dem Jahre 1944.

Das Modehaus Schneider passt perfekt zu AC, da es auf die gleichen Werte, wie Ambiente, gute Beratung und qualitativ hochwertige Produkte setzt. Frank Rheinboldt, Geschäftsführer von AppelrathCüpper, über das Modehaus Schneider:

Wir übernehmen mit Schneider ein am Standort hervorragend positioniertes und kerngesundes Unternehmen.

 

Weitere Informationen zu der Übernahme finden Sie hier

Wir verwenden Cookies, um Ihr Besuchserlebnis zu verbessern und Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung und der aktuellen Datenschutzerklärung von AppelrathCüpper zu.
Zustimmen